Alle Einträge

Hierachien? Brauchen wir nicht!

26-09-17 | by Anita Lung, Bettina Pepek | in new work, change, leadership, kommunikation, digitalisierung,
Bei vielen Unternehmen ist Agilität im Gespräch, aber nur wenige schaffen es ihre Strukturen und Arbeitsweise wirklich agil zu gestalten. Das Elektronik- Unternehmen TELE Haase aus Wien-Inzersdorf mit 90 MitarbeiterInnen hat vor vier Jahren mit einem Selbstversuch begonnen, konsequent neue Organisations- und Führungsprinzipien zu erlernen und zu

New Work!

06-09-17 | by Bettina Pepek | in leadership, change, kommunikation, new work,
Diesmal ganz kurz und in eigener Sache: Den Wandel mitzugestalten, Veränderungen nicht nur aufzugreifen, sondern auch selbst zu initiieren: Das waren meine zentralen Beweggründe für den Schritt in die Selbstständigkeit und die Gründung vom kommunikationsraum vor mittlerweile mehr als sechs Jahren. Daran hat sich bis heute nichts geändert!

Hallo Verantwortung!

28-08-17 | by Bettina Pepek | in wissenschaft, change, kommunikation, politik, leadership,
Nein, es muss nicht der „starke Mann“ sein! Es darf auch eine (und zukünftig hoffentlich viele) starke Frau sein: Die Verantwortung zeigt, (mutige) Entscheidungen trifft und Parteiinteresse hinter jene der BürgerInnen stellt.

… dann klappt’s auch mit der Innovation!

25-04-17 | by Bettina Pepek | in innovation, kommunikation, change,
Alle reden über Innovation, alle wollen Innovation, wenigen gelingt sie. Die Innovations-Labs schießen aus dem Boden, Agilität ist das neue Zauberwort, das „Müssen müssen“ wird zum Innovationsterror (© Zukunftsinstitut).

(Ver-)Trau. Mir. Doch!

23-03-17 | by Anita Lung, Bettina Pepek | in komplexität, change, kommunikation, vertrauen, leadership,
“Wir machen ja wirklich alles im Rahmen des Möglichen”, so neulich der Firmenchef eines nationalen mittelständischen Unternehmens in einem Führungskräfte-Workshop. „Wir sorgen für attraktive Bezahlung, wir geben Vergünstigungen für Pendler, wir bieten Sonderkonditionen für verschiedene Partnerfirmen.

Werden Sie nicht zur Schlagzeile von morgen!

16-02-17 | by Bettina Pepek | in krisenkommunikation, public relations, reputation,
Alice Schwarzer beschreibt es als ein "um sich greifendes" Phänomen: Litigation PR, die strategische Öffentlichkeitsarbeit von bzw. für Prozessbeteiligte.

Auf der Suche nach dem Heiligen Gral (der PR)

01-02-17 | by Hannes Vorhofer | in reputation, kommunikationscontrolling, public relations,
Schon König Artus und die Kollegen der Tafelrunde suchten danach, Dan Brown füllt damit ganze Bücher und Tom Hanks zeigt uns auf der Leinwand – der Heilige Gral bleibt eine große Sehnsucht. Auch in der PR?

Eine Melange, ein Kipferl und einmal Change, bitte!

19-01-17 | by Bettina Pepek | in story telling, identität, change,
In Wien pflegen wir eine wichtige Tradition: Morgendliche Business-Termine werden im Kaffeehaus abgehalten. Nirgendwo sonst lässt sich’s trefflicher in den Arbeitstag starten. So kommt es, dass mich neulich beim Frühstück im Wiener Café Landtmann – übrigens, einer DER Treffpunkte in Wien - mein Gegenüber fragt, ob ich ...

Leadership jenseits von einsamer Spitze

03-01-17 | by Jeanette Müller | in politik, leadership,
Als ich kurz nach dem Tod des thailändischen Königs wieder am Suvarnabhumi Flughafen (Suvarnabhumi bedeutet „Das Goldene Land“) in Bangkok gelandet bin, habe ich schon damit gerechnet, dass nichts so sein wird wie sonst. Ich habe diesen riesigen, internationalen Hub noch nie so leer und ruhig erlebt.

Intelligenz im Schwarm

13-10-16 | by Anita Lung | in intelligenz, kooperation, kommunikation,
Wenn Tausende von Menschen in einem Stadion die La-Ola-Welle machen, entsteht spontan, aber doch im richtigen Zeitpunkt ein sinnvolles Muster. Hier kommt die Schwarmintelligenz zum Ausdruck.

Wir gestalten Kommunikation

26-06-16 | by Bettina Pepek | in inspiration, kommunikation,
Erinnern Sie sich, als vor kurzem der österreichische Bundeskanzler das wöchentliche Pressefoyer abschaffte? Man wolle in der politischen Kommunikation nicht auf Soundbites reduziert werden. Was folgte war ein medialer Aufschrei und die Frage, ob das nicht eine Form der Meinungsunfreiheit sei.

VERTRAUEN aus der Dose?

26-06-16 | by Jeanette Müller | in zukunft, vertrauen,
Als Teenager wurde mir klar: Wir können entweder vertrauensbasiert oder angstmotiviert denken, entscheiden, handeln und gestalten. Und es hat Konsequenzen für uns und unser Umfeld. Mein Entschluss stand fest: Ich wollte mich von Vertrauen in mich, in andere Menschen und die Welt leiten lassen.
Suche
Kontakt

kommunikationsraum GmbH
Kärntnerring 5-7/7. Stock
1010 Wien
+43 1 205 1160–1300
office@kommunikationsraum.at