Raum für... Leadership

“Die nächste Fähigkeit, die wir im Management brauchen werden, ist nicht mehr selber intelligent zu sein, sondern die Intelligenz der anderen zu moderieren.“ [Peter Kruse]

Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Transformation und damit verbunden eine neue Generation von Menschen, welche in Bezug auf Organisation und auf Hierarchie völlig anders sozialisiert sind, sowie neue Formen der (Zusammen)Arbeit lösen zum Thema Führung Fragen aus, die derzeit nur ungenügend beantwortet sind. 

Wer trifft in einer virtuellen Welt die Entscheidungen? Was bedeuten (soziale) Netzwerke für unsere Problemlösungskompetenz? Was kann die analoge von der digitalen Welt lernen? Und umgekehrt?

Für die erfolgreiche Optimierung von Organisationen wird es auch weiterhin die etablierten Managementfähigkeiten wie Steuern, Kontrollieren und Ziele vereinbaren brauchen. Um Prozessmuster zu wechseln und nachhaltig zu verändern, braucht es allerdings in erster Linie die Fähigkeit Sinn zu stiften und die Förderung von Netzwerken zwischen den Menschen.

kommunikationsraum schafft Raum für sinnstiftendes Leadership, durch die Gestaltung eines Organisationsumfeldes, in dem Menschen sinnvolle Arbeit machen, ihr Potenzial möglichst ausschöpfen und so Organisationen gemeinsam wirksam und erfolgreich gestalten.